LIBRARIANS WITH HICKEYS Handclaps & Tambourines

Librarians With Hickeys
Handclaps & Tambourines
Big Stir Records

«Handclaps & Tambourines» ist das zweite Album des US-Quartettes Librarians With Hickeys nach ihrem Debüt «Long Overdue» (2020). Die Band um Sänger Ray Carmen stammt aus Akron, Ohio. Akron war ja in den 1970er und frühen 1980ern bekannt für schräge Bands wie Pere Ubu, Devo, Bizzaros oder Tin Huey. Die  Librarians With Hickeys sind vergleichsweise eher poppig orientiert. Der Auftakt «I Better Get Home» liefert Sixties orientierte Poppigkeit mit wunderbaren Gesangsharmonien. Im gesanglich zuweilen sphärischen angehauchten «Ghost Singer» treffen die Byrds auf Game Theory. Im folgenden «Fairground» standen partiell die Smithereens Pate. «Can’t Wait ‘Till Summer» lässt The Church anklingen. Der Einfluss der australischen Band um Sänger Steve Kilbey ist auch noch in anderen Songs zu vernehmen. Zum Beispiel in «I Can’t Stop Thinking About You» oder «When We Were Young». Und «Stumbling Down Memory Lane» ist eine wunderbar sanfte Popnummer über die guten, alten Zeiten und die Unsicherheit der Zukunft. «Handclaps & Tambourines» bringt die guten, alten Zeiten teilweise wieder zurück. Musikalische Nostalgie.

Roebi
About Roebi 397 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply