UNS Alles Was Wir Machen Ist Kunst

UNS
Alles Was Wir Machen Ist Kunst
Sinnbus

Soviel Selbstironie muss sein. Im Titeltrack des UNS-Debüt heisst es gegen Schluss «Alles was ich mache ist Kunst. Alles was ich mache ist zum Kotzen.» Auch «unberechenbar» steht auf der Fahne des Berliner Trios UNS. «Die allerschnellsten Autos der Welt» beginnt wie ein krachender Punksong, der unverhofft durch Keyboard-Wohlklang gedämpft wird, aber nur kurz. Bald sind die drei Herren wieder auf punkigem Kurs. Textlich irritiert besagte Nummer durch erklärungsbedürftige Sätze wie «Den Menschen wird kalt zwischen deinen Lippen. Sie müssen sich bewegen sonst sterben sie.» «Nackt sehen» hält den Keyboard-Wohlklang länger durch, den ganze Song (!). Textlich ist der geneigte Hörer einmal mehr irritiert bis befremdet: «Ich mag es wenn junge Leute mich nackt sehen.» Das käsige Gitarrensolo gibt einem den Rest. Ein Fragezeichen reiht sich an das andere. Aber muss «Alles was wir machen ist Kunst» Sinn machen? Muss Kunst Sinn machen? Zum Abschluss machen UNS noch ein Angebot: «Lass uns gern darüber reden. Wir können da gern drüber reden.» Muss nicht sein. UNS sind Synth-Punker in Kiev Stingls Namen. Unverständlich, schräg, schrill und irgendwie faszinierend.

Roebi
About Roebi 131 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply