BUBI EIFACH Album 4

BUBI EIFACH
Album 4
Sound Service

Bubi Rufener macht die Berner Szene zunderobsi mit seinem Anarcho-Appeal, er steht überhaupt irgendwie schräg in der Schweizer Musiklandschaft mit seiner Scheiss-drauf-Haltung, zumal er auch schon die 50er-Altersgrenze überschritten hat und also mit seinem unverblümt gesungenen Mittelfinger das macht, was man ansonsten eher von wesentlich jüngeren Semestern erwarten würde. Aber scheiss drauf, um mit Bubis Worten zu sprechen: Er und seine drei erfahrenen Mitstreiter (Oli Hartung/ansonsten Stop the Shoppers, Gere Stäuble/ansonsten Züri West und Ere Gerber/ansonsten Gus MacGregor) rotzen und rocken gegen alles und spielen nach Lust und Laune, was ihnen grad so passt. Das klingt wie Punk, ist es aber nicht. Es ist das, was man mit Mundart beschreiben könnte. Und das ist nicht weltbewegend, natürlich nicht, aber es ist erfrischend und lustig mit genau dieser feinen Prise Humor, die die Songs charmant macht. Ach ja, und weil das dritte Album bekanntlich das schwierigste ist, wie Rufener sagt, dass man sage, heisst ihr drittes Album «Album 4». Über ein gutes Cover kann man sich ja dann immer noch später Gedanken machen. So in etwa klingt auch das Album.

Christian Hug

Christian
About Christian Hug 155 Articles
Seit den Sex Pistols «into music», seit 2001 freier Journalist und Buchautor. Jahrelange Mitarbeit im «Music Scene», «Toaster», TagesAnzeiger - Ernst», «Style» und andere. Kein MP3-Freund.

Be the first to comment

Leave a Reply