GURD Propaganda Baby

GURD
Propaganda Baby
LC Records

mv. Endlich gibt es mit der EP „Propaganda Baby“ wieder ein neues Lebenszeichen dieser Schweizer Truppe rund um den vielbeschäftigten Musiker und Produzenten V.O. Pulver (auch aktiv bei Poltergeist, Panzer, Pulver und als Produzent für Destruction, Pro-Pain u.v.a.). Mitte der 90er nach ihrer Gründung waren Gurd die Schweizer Antwort auf internationale Mega-Acts wie Machine Head, Pantera oder Prong. Seit den letzten Alben „Never Fail“ (2011) und „Fake“ (2014) hat die Band aber begonnen, ihren Groove Metal mit einer gehörigen Schippe Old School-Thrash anzureichern. Auch im 2018, ganze vier Jahre nach dem letzten Album, bleiben die Schweizer weiterhin sehr vielfältig und abwechslungsreich unterwegs. Die sechs Songs auf „Propaganda Baby“ grooven gnadenlos, sind gleichzeitig aber immer sehr aggressiv und kompromisslos. Stücke wie der Titeltrack, „Malicious Damage“ oder „Enter The Void“ blasen den Hörer förmlich an die Wand, während die groovigen „Just Give It Up“, „Ricochet“ oder das ultrafette „Suffer“ sich keinesfalls hinter Machine Head oder Pro-Pain verstecken müssen. Es ist eine wahre Freude, was hier an krachenden Riffs geboten wird, während Steve Karrer (Messiah) sein Schlagzeug präzis und brutal hart verprügelt und zusammen mit Bassist Franky Winkelmann um die Wette groovt. Das kongeniale Artwork veredelt dieses „Baby“, welches als Cardboard Sleeve-CD sowie Vinyl erhältlich sein wird.

Michael
About Michael Vaucher 29 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply