PHILIPP FANKHAUSER I’ll Be Around

PHILIPP FANKHAUSER

I’ll Be Around

Funk House Blues/Sony

hug. Der Mann hat Nerven! Bezeichnet sein neues Werk quasi als Halbzeit-Album, als eine Art Verschnaufpause nach 14 (!!) Blues-Alben in über 30 Jahren, als eine Art Ich-lehn-jetzt-einfach-mal-zurück-und-geh’s-ganz-locker-an. Nerven deshalb, weil man ja als Musiker mit jedem Album einen Schritt weiterkommen will in seiner Entwicklung. Aber der Philipp nimmt’s jetzt easy. Und genau das macht die Schönheit von «I’ll Be Around» aus: Er spielt so relaxt wie noch nie, und seine Tunes klingen genau so: laid-back. Natürlich, die Welt erfindet er damit nicht neu, das hat er noch nie und war auch nie sein Ziel. Aber die angenehmst mögliche Form zwischen hitparadentauglichem Blues im Stil des späten BB King und Robert Cray und Puristen-zufriedenstell-Blues, das kann er gut, sehr gut sogar. «Ich stehe auf der Sonnenseite des Lebens», sagt der Berner, «ich bin sehr dankbar für alles.» Wir auch. Denn jetzt können wir «I’ll Be Around» geniessen. Aufgenommen hat er die 15 neuen Songs übrigens in Jackson, US of A, unter der Ägide von Dennis Walker, mit dem er selbigen Ortes schon «Try My Love» eingespielt hat. Darum heisst das «I’ll Be Around» im Untertitel auch «The Malaco Session».

Christian
About Christian Hug 7 Articles
Seit den Sex Pistols «into music», seit 2001 freier Journalist und Buchautor. Jahrelange Mitarbeit im «Music Scene», «Toaster», TagesAnzeiger - Ernst», «Style» und andere. Kein MP3-Freund.