ANTHRAX State Of Euphoria

ANTHRAX
State Of Euphoria (2 CD)
Island/Universal
 
lg. Das vierte Album der New Yorker-Thrasher Anthrax um Bandchef Scott Ian kam ursprünglich 1988 in die Plattenläden und setzte konsequent den auf dem Vorgänger „Among the Living“ eingeschlagenen Weg fort. Trotz grossen Erfolgen gilt die Scheibe nicht als der ganz grosse Klassiker in der Discographie von Anthrax – dennoch sind Songs wie der Opener „Be All, End All“ oder das Trust-Cover „Antisocial“ gerne gesehene Songs im Live-Set von Anthrax. Auf CD 1 kommen als Bonus und zusätzlich zu allen Album-Tracks die Cover-Songs der EP „Penikufesin“, welche teilweise echte Abrissbirnen sind. Auf CD 2 finden sich aus den Archiven von Drummer Charlie Benante alle Songs des Albums in Demo-Versionen (bis auf das kurze Instrumental „13“), zusammen mit einem Interview mit Charlie Benante höchstpersönlich. Diese Doppel-CD ist eine coole Würdigung eines Semi-Klassikers aus den Spätachtzigern. 
 
Laurent Giovanoli

Laurent
About Laurent 131 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply