TRAUMA – As The World Dies

TRAUMA
As The World Dies
Pure Steel
 
lg. Mit einem Album 1984 („Scratch And Scream“) und der Comeback-Scheibe „Rapture And Wrath“ (2015) konnte Cliff Burtons ehemalige Band Akzente im Metal-Underground setzten. Mit den Ur-Mitgliedern Donnie Hillier (Gesang) und Kris Gustafson (Schlagzeug) schafft es der Fünfer aus Kalifornien auf „As The World Dies“, eine grossartige Mischung aus traditionellem US-Metal sowie Speed-/Thrash-Metal zu fabrizieren, welches direkt aus dieser Zeit stammen könnte und an Konsorten wie Metal Church, Heretic, Reverend, Helstar oder wie sie alle damals hiessen erinnert. Die Qualität stimmt auf der gesamten Scheibe, was schon unfassbar für eine sporadisch aktive Band wie Trauma ist. Songs wie der grossartige Opener „The Rage“ oder das melodische „Last Rites“ werden Freunde qualitätsbewussten traditionellen Metals sofort in ihr Herz schliessen. Sehr starkes Album! 
 
Laurent Giovanoli

Laurent
About Laurent 116 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply