DARLING WEST While I Was Asleep

DARLING WEST
While I Was Asleep

Seit ihrem letzten, zweiten Album «Vinyl And Heartache» (2016) erging es dem Trio Darling West ausgezeichnet. Auftritte im Vorprogramm von Grössen wie Lucinda Williams, Einzug in die Top 100 der US-Countrycharts, Auftritte an Festivals wie SXSW oder dem City And Americanafest in Nashville und Lobeshymnen in der Americana-Bibel No Depression. Als kleines und gewichtiges Detail muss man erwähnen, dass die Band um Sängerin Mari Sandvær Kreken aus Norwegen kommt, genauer aus Oslo. Das merkt man auch ihrem dritten Werk «While I Was Asleep» in keiner Weise an. Songs wie «After My Time» und der Titeltrack atmen den Geist von Emmylou Harris, Gillian Welch, Linda Ronstadt, Fleetwood Mac, Dolly Parton oder den Byrds. Dabei machen sie auch nicht Halt vor poppigen Momenten wie in «Loneliness» oder «Don’t I Know You». Authentisch, harmonisch, beseelt und verdammt fein.

Roebi
About Roebi 89 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply