CLOSE TALKER How Do We Stay Here?

CLOSE TALKER
How Do We Stay Here?
Sinnbus

«Void», der Auftakt des dritten Werkes der kanadischen Close Talker vermittelt die Atmosphäre des Albums ganz gut: repetitive, dezent entrückte Klangmuster, lose eingebettet in einen Indierock-Rahmen. Das Muster der Wiederholung findet immer wieder Verwendung. Auch der Text von «Void» wiederholt sich und wiederholt sich: «Always Come Back To This. Come Back To This. Always Come Back.» Irgendwo im Hintergrund lauern beunruhigende Störgeräusche. «How Do We Stay Here?» (Etwa: Wie bleiben wir hier?) ist ein Werk über existentielle Fragen. «I Am Looking For A Deeper Meaning» singt das Trio um Will Quiring, Matthew Kopperud und Chris Morien im zweiten Song «Wait». In Krisenzeiten stellen Mann und Frau sich solche Fragen. Was kommt nach dieser Zeit der Krisen und Umbrüche? Manchmal hat man so ein Gefühl, wie in «The Change It Brings»: «Wonder Why I Argue With Myself Sometimes. Feeling That I Am Leaning Into A New Life.» Doch wie das Neue sein wird, weiss man nicht: «And The Change It Brings For The Worse Or The Better». Close Talker haben  « How Do We Stay Here?», wie sie auf ihrer Homepage festhalten für sich geschrieben und gleich auch selber produziert. So passt alles zusammen, wie die Band es will. Auch der geneigte Hörer findet allerlei Passendes und auch Anregendes in den elf Songs. Wer an offenem und experimentellen Indierock, der seine Inspiration auch aus Indiefolk, Shoegaze, Krautrock und Trip-Hop bezieht, interessiert ist, sollte an «How Do We Stay Here?» nicht vorbeigehen.

Roebi
About Roebi 194 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply