LANCE LOPEZ Tell The Truth

Photo By Alex Solca.

LANCE LOPEZ
Tell The Truth
Provogue/MV

hh. Der Bluesrocker aus Louisiana ist auch eines dieser Wunderkinder, die bereits im Alter von 12 Jahren eine eigene Band hatten und regelmässig Konzerte absolvierten. Mit „Tell The Truth“ legt die Gitarrist/Sänger nunmehr sein 9. Album vor. Im Vergleich zu seinen vorgängigen Outputs zeigt sich der Mann hier mächtig rocklastig und hart und steht vollumfänglich für den Begriff „Bluesrock“ im wahrsten Sinn des Wortes. Fette Gitarren, eine satte und heftig groovende Rhythmus-Abteilung, Hammond, Mouthharp, Slide und Lopez‘ rauer Gesang – alles was das Herz begehrt und in feinster Qualität. Die Songs weisen in der Gesamtheit keine Schwachstellen auf – der Mix aus britischem traditionellen 70er-Rock, Southern-Rock und (Texas-)Blues funktioniert perfekt und fasziniert. Dass Lopez, obwohl ein herausragender Gitarrist, nicht mit endlosen Soli die Songs kaputtspielt (wie ja leider viele seiner Kollegen), ist ein weiterer Pluspunkt – Lopez räumt den Songs stets Vorrang ein. Und das macht aus „Tell The Truth“ eine verdammt geile Bluesrock-Platte, die sowohl Blues- wie auch (Hard-)Rockfans begeistern wird.

Hanns
About Hanns Hanneken 566 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.

Be the first to comment

Leave a Reply