I’LL REMEMBER YOU Vom alt werden und jung bleiben als Popmusiker*in

I’LL REMEMBER YOU Vom alt werden und jung bleiben als Popmusiker*in

Eine Serie, ein Film, ein Soundtrack, ein Podcast über die Pionier*innen der Schweizer Pop- und Rockmusik und wie sie mit jüngeren Musikern eine neue Band gründen.

von Fabian Chiquet und Victor Moser – Milan Film

«Die Jugend ist vorbei, der Grossteil des Lebens liegt noch vor uns.» Fabian Chiquet und Victor Moser, Musiker des ehemaligen Pop-Hypes The bianca Story, finden sich im Alltag zwischen Kleinkindern und Geldproblemen wieder, während der Drang weiter musikalisch kreativ zu sein, wächst. Wie altert man als Popmusiker*in? Auf der Suche nach Antworten und Inspiration begeben sie sich auf eine musikalische Zeitreise durch die Schweiz und treffen ihre Vorbilder: die Pionier*innen der schweizer Pop- und Rockmusik aus den 50er bis 70er Jahren. Gemeinsam mit ihnen gründen sie eine Generationen-übergreifende Band mit dem Ziel, alle zusammen auf der Bühne zu vereinen.

Episode 1: Vorbilder

Auf der Suche nach den ersten Schweizer Popmusiker*innen treffen die 35-jährigen Musiker Fabian und Victor auf Küre Güdel. Der Schlagzeuger der Kult-Band Rumpelstilz hadert mit seinem Alter, lässt sich aber auf das Experiment ein, gemeinsam Musik zu machen. Lassen sich weitere Musikerlegenden wie Sam Jungen, Düde Dürst und Schöre Müller für die Idee einer generationenübergreifenden Band mitreissen?

Episode 2: Familie

Wie bringt man Familie und Künslerleben unter einem Hut? Mit dieser Frage nähern sich die beiden Musiker dem Liedermacher Tinu Heiniger an. Christine Lauterburg, Technojodel-Pionierin, weckt die Lebensgeister, während Fabian und Victor nach und nach Rückschläge einstecken müssen – denn Musiker steigen aus.

Episode 3: Jukebox

Die Absage des Schlagzeugers Düde Dürst trifft Fabian und Victor hart. Bei einem Konzertbesuch stossen sie aber auf die Gitarristin Valerie Claus, Gründerin der ersten Girlband der Schweiz. Plötzlich ergeben sich neue Bekanntschaften: etwa mit Georg Bechtel, mittlerweile 98-jährig oder Psychodeliker Wilhelm Seefeldt. Doch verstehen die «Jungen» die «Alten» überhaupt? 

Episode 4: Altersanarchie

Im Bandraum fliegen die Fetzen. Wilhelm Seefeldt hat ein für alle Mal kein Bock mehr auf das gemeinsame Musizieren. Schöre Müller hält die beiden jungen Musiker mit seiner Kreativität bei Laune, doch Düde Dürst fühlt den neuen Song überhaupt nicht.

Episode 5: Risikogruppe

Corona bremst das musikalische Generationenprojekt. Entertainer Barry Window und Jazzlegende Bruno Spoerri lassen sich davon aber nicht unterkriegen und bald kann doch ein Termin für das grosse Konzert der Schweizer Musiklegenden festgelegt werden.

Episode 6: Memento Mori

Hardy Hepp musste wegen Corona auf die Intensivstation und kann beim Konzert nicht auftreten. Auch die anderen Musiker*innen beschäftigen sich mit dem nahenden Tod. Umso grösser ist die Freude, noch ein letztes Mal zusammen auf die Bühne zu steigen. Die gemeinsame Reise endet fulminant.

Roebi
About Roebi 397 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply