H.E.A.T. Into The Great Unknown

mv. Die mittlerweilen sehr erfolgreichen Schweden H.E.A.T. beweisen mit ihrem neuen Album „Into The Great Unknown“ einiges an Mut. Anstatt auf Nummer Sicher zu gehen und das Rezept der letzten Alben fortzuführen wagen H.E.A.T. doch so einige Experimente auf diesem in Thailand mit Produzent Tobias Lindell aufgenommenen Album. So gibt es auf „Into The Great Unknown“ also nicht nur den für H.E.A.T. bekannten Edel-Melodic-Metal sondern auch Ausflüge zum Pop, etwas Disco, eine Prise Rock’n’Roll und ein wenig elektronischer Groove. Man darf gespannt sein, ob das die Anhänger der Band verärgern oder überzeugen wird. So oder so, bärenstarke Tracks wie der Ohrwurm „Redefined“, die wunderschöne Ballade „Eye Of The Storm“ oder das fast schon klassische und epische „Into The Great Unknown“ zum Abschluss überzeugen auf ganzer Linie und dürften alleine schon den Kauf dieses Albums rechtfertigen. Die Band hält sich auf jeden Fall jung und frisch, was ebenfalls für dieses hervorragend produzierte Album spricht.

H.E.A.T

Into The Great Unknown

earMUSIC / Edel

 

Michael
About Michael Vaucher 76 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.