DISILLUSION – The Liberation

DISILLUSION
The Liberation
Prophecy
 
lg. Viele Jahre sind verstrichen nach „Back To Times Of Splendor“ (2004), welches sehr progressiven und verspielten Death Metal zelebrierte. Das schräge „Gloria“ (2006) war zwar künstlerisch spannend, aber einigen Leuten schlicht und einfach zuviel, weshalb es anschliessend um Disillusion ruhig wurde. Mastermind Andy Schmidt (Gesang, Gitarre) hat sich mit einer runderneuerten Truppe erstmals 2016 mit einer neuen Single gemeldet, welche Hoffnung aufkommen liess. Nun folgt mit „The Liberation“ endlich das dritte full-length Album der Band aus Leipzig – welches mehr in Richtung Debüt geht und wahrlich epische Momente aufweist (dies kommt vor allem in den drei tollen Longtracks zum Vorschein – „Wintertide“, „The Liberation“ und „The Mountain“). Doch auch die anderen Songs – wie das mit einem tollen Chorus aufwartende „A Shimmer In The Darkest Sea“ oder das knackige „Time To Let Go“ wecken den Appetit und das Interesse. „The Liberation“ ist für Andy Schmidt und Disillusion wohl der Befreiungsschlag schlechthin und als eine grosse Überraschung des aktuelles Musikjahres zu werten. Das war in dieser Form nicht zu erwarten. „The Liberation“ passt zu den langsamen aufkommenden Herbstgefühlen und wird wohl lange Freude bereiten. 
 
Laurent Giovanoli

Laurent
About Laurent 181 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply