WILLIE NELSON Mein Leben: Eine lange Geschichte

nelson

WILLIE NELSON mit David Ritz

Mein Leben: Eine lange Geschichte

Heyne Verlag

Willie Nelson ist die lebende Legende der amerikanischen Countrymusik. Mit 22 Nummer 1 Singles, 14 Nummer 1 Alben und 19 Grammy Auszeichnungen ist der 1933 Texaner einer erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Ausserdem wirkte Nelson in knapp 40 Film- und TV-Produktionen als Schauspieler mit. In seiner über 400-seitigen Biografie erzählt der Megastar seine Lebensgeschichte, spannend, informativ und überaus unterhaltsam. Geboren und aufgewachsen unter ärmlichsten Bedingungen in Abbott/Texas bei seinen Grosseltern, musste er, als er alt genug war einen Erntesack hinter sich herzuschleppen, mit seiner Oma in die Baumwollfelder. Daheim wurden die Wände der klapperigen Holzhütte mit Zeitungspapier abgeklebt, damit der Wind nicht durch die Ritzen pfeifen konnte. Schon früh lernte er durch die schwarzen Baumwollpflückern den Blues kennen, seine grosse Liebe galt jedoch der traditionellen Countrymusik. Nelson brachte sich das Gitarrespielen bei und klapperte über lange Jahre als Musiker in anderen Bands die texanischen Honky Tonks ab. Das Song- und Textschreiben war für Nelson eine besondere Gabe, Schreibblockaden kannte er nicht, seine Kreativität war grenzenlos und hält bis heute an. Ein grosses Verdienst des kleinen Mannes mit den langen Haaren war, dass er es schaffte, Rednecks und Hippies bei Konzerten friedlich zu vereinen, was noch in den 70ern für unmöglich gehalten wurde. Seine Biografie, die er mit Hilfe von Autor David Ritz (verfasste als Co-Autor Biografien von B.B. King, Smokey Robinson, Etta James und Aretha Franklin) niederschrieb, wimmelt von Anekdoten und Erinnerungen, die ein scharfes Bild vom südlichen Amerika von den 40er Jahren bis heute zeichnen. Dass Nelson trotz seiner grossen Gläubigkeit kein Kind von Traurigkeit war (und immer noch ist) und den Freuden des Lebens in hohem Mass zugetan ist, daraus macht er kein Hehl. Zudem ist Nelson seit Jahrzehnten ein überzeugter Kiffer, der vehement für die Legalisierung von Marihuana eintritt und sich bis heute seine täglichen Rationen gönnt. Sehr amüsant in diesem Zusammenhang ist seine Erinnerung, als er bei seinem alten Freund Jimmy Carter, inzwischen US-Präsident, nach Washington eingeladen wurde und nachts kiffend auf dem Dach des weissen Hauses den Ausblick über die Hauptstadt genoss. Willie Nelson ist sich als Outlaw des Country und Western über all die Jahre treu geblieben, der Mann, der sich nicht von der mächtigen Nashville-Country-Mafia einverleiben liess und ein dermassen hartes Leben als Musiker, das heute nur noch schwer vorstellbar ist, überlebte und der Szene einen nachhaltigen Stempel aufdrückte.

Die Biografie ist ein faszinierendes Stück Zeitgeschichte, geschrieben von einem Mann mit grossem Herzen für seine Familie und Freunde. Die Geschichte eines rastlosen Rebellen, der mit weicher Stimme und seiner abgerockten Gitarre namens Trigger die Countryszene nachhaltig veränderte und prägte. Ein wirklich tolles Buch, in dem der Autor kein Blatt vor den Mund nimmt und auch nicht davor zurückschreckt, sich selbst nicht immer im schönsten Licht darzustellen. Das ganze serviert er mit einem gesunden Humor, der das Buch zu einem wahren Lesevergnügen macht und nicht nur bei Country&Western-Fans für ein paar Stunden hervorragender Unterhaltung sorgen wird.

 

Hanns
About Hanns Hanneken 559 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.