WHITESNAKE Made In Japan

WHITESNAKE Made In Japan DVD

WHITESNAKE

Made In Japan DVD

Frontiers Records

 

mv. Der Titel “Made In Japan” lässt Classic Rock Fans natürlich sofort aufhorchen, hiess doch bereits ein grosser Deep Purple Klassiker Anfang der 70er Jahre so. Ein Vergleich wäre aber sicherlich unfair, da heutige Alben eh nicht mehr solchen Klassikerstatus erhalten können. Die hier veröffentlichte DVD mit Doppel-Audio-CD ist aber trotzdem eine sehr geile Angelegenheit für Fans der weissen Schlange. Geboten wird die Whitesnake-Show vom Loud Park Festival gespielt am 15. Oktober 2011 in der Super Arena der japanischen Metropole Saitama. Das Konzert beinhaltet 12 Songs und wurde damals für das japanische Fernsehen aufgenommen, ist aber für die Band und Label stark genug, um es nun für alle Fans zugänglich zu machen. Zum Glück muss man sagen, denn die Band präsentiert sich in bester Spiellaune und spielt mit druckvollem, transparentem Sound Klassiker wie “Fool For Your Loving”, “Love Ain’t No Stranger”, “Is This Love”, “Here I Go Again” oder den Übersong “Still Of The Night” sowie Songs des aktuellen starken Albums “Forevermore”. Gerade der Song “Forevermore” erweist sich als echter neuer Klassiker und erzeugt eine Wahnsinns-Gänsehaut. Aber auch der Opener “Best Years” zeigt, dass sich die Band um den hier echt gut bei Stimme agierenden David Coverdale im aktuellen Line-Up mit Doug Aldrich (Gitarre), Reb Beach (Gitarre), Michael Devin (Bass) und Brian Tichy (Drums) in ihrem x-ten Frühling befindet und sehr wohl noch mit neuen Songs begeistern und beeindrucken kann. Nachzuhören ebenfalls auf der beiliegenden Bonus-CD, wo man den Soundcheck der Band belauschen kann und grandiose Akustik-Versionen von den Songs “Fare Thee Well”, “One Of These Days”, Good To Be Bad” und “Tell Me How” geboten bekommt (neben weiteren “normalen” coolen Songs im Soundcheck-Gewand). Die DVD enthält noch diverse Slide-Shows und zwei Fan-Videos (“Forevermore” und “Steal Your Heart Away”). Einziges kleines Manko: es fehlen diverse Klassiker, die man noch gerne hören würde, allen voran “Crying In The Rain”. Aber alles in allem ein sich lohnendes Package, das wirklich viel Spass macht.

 

Hanns
About Hanns Hanneken 526 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.