TOM GILLAM Good For You

TOM GILLAM Good For You

TOM GILLAM
Good For You
Blue Rose

hh. Der US Rails-Gitarrist bietet auf seinem neuen Output Americana in allen Variationen und mit allem, was dazu gehört. Von Heartland-Rock der Marke Petty oder Mellencamp über Country bis hin zu Westcoast. Und über jedem Song schwebt der Adler, soll heissen The Eagles. Gillam versteht es, süffige Melodien am Laufmeter aus dem Ärmel zu schütteln und zeigt sich dabei als versierter Sänger, der oft an Joe Walsh (in ruhigen Momenten) erinnert – wobei wir schon wieder bei den Eagles sind. Alle Songs haben hohe Qualität und Gillam präsentiert sich als überdurchschnittlich guter Gitarrist und Slider. „Good For You“ ist definitv gut für alle, die auf unaufgeregten ur-amerikanischen Sound mit eingängigen Gesangsmelodien stehen. Trotzdem kann eine gewissen Beliebigkeit im Gesamtbild nicht verhohlen werden, Gillam vermeidet es durchweg, seine Ecken und Kanten zu offenbaren. Aber vielleicht hat der Mann gar keine! Der Versuch, im Song „Put Me In The Ground“ auch mal bluesrockige Eier zu zeigen, ist sicher aller Ehren wert und er mag aus Sicht von Gillam wohl als „dreckiger Rocker“ empfunden werden, ist es aber nicht. Der (durchaus gute)Song vermittelt viel mehr das Gefühl, dass Gillam Angst vor der eigenen Courage hat.  Doch generell ist „Good For You“ ein gutes Album, das speziell Eagles-Fans antesten sollten.

Hanns
About Hanns Hanneken 559 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.