THE WELL WISHERS A View From Above

THE WELL WISHERS
A View From Above
Thatwasmyskull Music

Nach dem letzten, eher schwachen Album «Comes And Goes» (2016) und der Cover-CD «Covered» (2017), setzen die Well Wishers mit ihrem nunmehr neunten Werk zu einen erneuten Höhenflug an. Manchmal braucht es Phasen der Schwäche, um zu neuem Glanz zu gelangen. Im dritten Song auf «A View From Above» bringt es Mastermind Jeff Shelton unbewusst auf den Punkt: «I Never Settle In For Second Best». Die zwölf Songs gehören tatsächlich zum Besten, was der ehemalige Frontmann der Spinning Jennies bis heute veröffentlicht hat. «I Like You Better» ist musikalisch ein feines Beispiel für die rockige Seite von «A View From Above». Kratzige, frische Gitarrensalven im Stil von Bob Mould (Hüsker Duü) gepaart mit harmonischen Gesangslinien. In eine ähnliche Kerbe hauen ebenso Songs wie «Never Let You Down», ein Song über Freundschaft, «Come Out And Play», «There Goes My Gun» und «Is It Me? Is It You?». «In Another Life», «April Is Only A Lie» oder «Arrogance Is Gone» zeigen die folkpoppige Seite der Well Wishers. Das Sahnetörtchen auf «A View From Above» ist aber der Auftakt «Gravity Waits», der mit unwiderstehlichen Gesangsharmonien und wunderbaren Gitarrenläufen für nachhaltigen Wohlklang in den Gehörgängen sorgt.

Roebi
About Roebi 89 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply