THE SENIOR SERVICE King Cobra

THE SENIOR SERVICE
King Cobra
Damaged Good Records

Ennio Morricone und Booker T And The MG’s (oder ist es bloss ihr musikalisches Erbe!?) sind umgezogen und wohnen jetzt in der kleinen englischen Stadt Rochester. Nennen tun sie sich die angegrauten Herren fortan The Senior Service, was auch mit dem Alter der Herren (hier sind alle gemeint) zu tun hat. Das Quartett kam Mitte der 2010er Jahre zusammen, weil der eine, Jonathan Barker, eine Hammondorgel erstanden hatte. Zu The Senoir Service gehören ebenfalls der legendäre Graham Day (u.a. The Prisoners, Thee Mighty Caesars, The Prime Movers und Graham Day & The Forefathers), Wolf Howard (u.a. The Daggermen, The James Taylor Quartet, The Prime Movers) und Darryl Hartley (u.a. Alvin Purple, Sergeants Mess). «King Cobra», ihr zweites Werk nach «The Girl In The Glass Case» (2016), ist der optimale Soundtrack für Spaghetti-Fans und Cocktail-Liebhaber. Instrumentale Coolness und pasta-reicher Gitarren-Twang, der in «Good Morning Mr. Phelps» gefährlich nahe an «She‘s Not There» von den Zombies gerät. Zurücklehnen, die Spaghetti auf die Gabel aufdrehen und am Drink nippen.

Roebi
About Roebi 102 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply