THE REFUGEES Three

THE REFUGEES
Three
Blue Rose Records

mey. Das Band Projekt „The Refugees“ der amerikanischen Sängerin/Gitarristin Cindy Bullens zeigt gegenüber Ihrem neuesten Soloprojekt deutlich schwungvollere Seiten. Zusammen mit Deborah Holland (Vocals, Bass, Accordion, Piano) und Wendy Waldmann (Vocals, Guitars, Dobro) bewegen sich die Damen auch in den zügigeren Americana/Folk Songs, immer getrieben von den im Vordergrund stehenden Akkustik Instrumenten. Unterstützt werden sie von Scott Babock (Drums, Percussion) auf dem ganzen Album sowie Sam Bush (Fiddle) auf „Can’t Stop Now“, „5th of July“ und „7 Days“.
Das Album ist mit 11 schönen griffigen Americana Songs bestückt. Im Mittelpunkt stehen die hervorragend zusammen harmonierenden Stimmen von Cindy Bullens, Deborah Holland und Wendy Waldmann, doch auch ihre Instrumente wie Gitarren, Mandoline, Dobro verstehen die drei vorzüglich einzusetzen. Das Album kommt sehr pur daher ohne überflüssigen Schnickschnack, was den Songs mehr Raum für die Stimmen gibt. Instumental Solos werden spärlich eingesetzt was wiederum zeigt dass die Songs von den Lyrics und den Melodien leben. Es ist immer schwierig einen bestimmten Song hervorzuheben. „Can’t Stop Now“ ist ein rollender Country Bluegrass Song mit viel natürlicher Energie. „Chain Stores, Malls and Restaurants“ kommt fast schon poppig daher, doch fällt er deswegen nicht in kitschige Gefilde. „7 Days“ ist ein starker Song mit Cajun Einflüssen wegen seinem tollen Accordion und Fiddle Spiel. Ein gelungenes Album, das nicht nur wegen den tollen Gesangs Arrangements überzeugt.

Hanns
About Hanns Hanneken 559 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.