THE KAY STRAUSS BAND This Time

THE KAY STRAUSS BAND
This Time
Timezone Records

hh. Die deutschen Blues-/Rootsrocker um den Gitarristen/Sänger Kai Strauss legen ihr Debüt vor. Und gleich mit dem ersten Song „Damned If I Do…“gehts mit einem wuchtigen Rocker, wummernder Hammond und markanter Gitarrenarbeit los. Dazu eine gute Vocal-Hookline. Mit dem zweiten Titel „A Good Day“, einem Pseudo-Reggae, offenbart sich allerdings auch gleich das Manko der Truppe. Zwar stimmen Groove und die technischen Fähigkeiten, wie bei fast allen Songs des Albums, aber die weit hergeholten auf zu schön und poppig getrimmten Backing-Chöre verwässern das Ganze und sind auf Dauer nervend. Gleiches gilt auch für den folgenden Song „7:30h“, wo der Gesang einmal mehr die nötige Tiefe und „Schmuddeligkeit“ vermissen lässt, die Kai Strauss eigentlich drauf hat. Zu brav, zu gewollt poppig und zu bieder. Dass es auch anders geht und gleich viel besser funktioniert, beweist der Titel-Track „This Time“, wo es wieder direkter und in treibendem Bluesrockgroove abgeht. Es ist deutlich hörbar, dass in solchen Songs die Stärken der Band liegen. Was der Kai Strauss Band allerdings selbst nicht klar sein dürfte, denn wie sonst ist es zu erklären, dass einem tollen soulvollen Song wie „The Harder You Love“ mit einem schlimmen Kindergeburtstagsglockenspiel im Chorus  die Seele und der Tiefgang entzogen wird. Das geht gar nicht, es passt nicht, ist kitschig und macht den Charme des guten Titels kaputt. Und so geht es leider zu oft weiter, gute bis sehr gute Songs werden durch aufgesetzten Kitsch und gesangliche Banalitäten verwässert. Als Debütalbum ist „This Time“ trotzdem nicht schlecht geraten und lässt über weite Strecken erahnen, zu welchen Grosstaten diese Truppe noch fähig sein dürfte. Vorausgesetzt sie filtern ihre in grossem Masse vorhandenen Stärken heraus und verzichten auf die naiven Pipifax-Einfälle und Popanbiedereien.

Hanns
About Hanns Hanneken 527 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.