THE FERRYMEN A New Evil

THE FERRYMEN
A New Evil
Frontiers Records

mv. Bereits zwei Jahre nach dem megastarken Debutalbum meldet sich dieses Allstar-Projekt rund um Gitarrist und Songwriter Magnus Karlsson (u.a. Primal Fear, Free Fall, Allen/Lande), Sänger Ronnie Romero (Rainbow, CoreLeoni) und Schlagzeuger Mike Terrana (u.a. Rage, Axel Rudi Pell, Masterplan oder Tarja) zurück. «A New Evil» heisst das zweite Album, welches nicht nur vom coolen Artwork her nahtlos ans Debutalbum anschliesst. Eine gekonnte Mischung aus europäischem Power Metal und schönem Melodic Metal, jederzeit veredelt mit dem phänomenalen Gesang von Ronnie Romero, welcher jetzt schon zu den grössten Sängern der ganzen Szene gelten darf. Und der Gesang von Ronnie rettet dann auch einige sonst eher durchschnittliche Nummern. Trotzdem bietet das Album mehr als genügend Highlights für Freunde dieser Art Musik. Am besten sind The Ferrymen eigentlich immer, wenn sie das Gaspedal etwas zurücknehmen und auf grosse Melodien setzten. Dann ergänzen sich die traumhaften Leadgitarren und die schönen Gesangsmelodien und es entstehen Hammersongs wie «Bring Me Home», «The Night People Rise» oder «No Matter How Hard We Fall». Das fantastische Drumming von Mike Terrana muss unbedingt noch erwähnt werden wie auch der glasklare, tolle Sound des Albums. Fans der genannten Akteure sowie Anhänger von Gruppen wie Axel Rudi Pell oder Masterplan können blind zuschlagen.

Michael
About Michael Vaucher 87 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply