THE DEFIANTS Zokusho

THE DEFIANTS
Zokusho
Frontiers Records

mv. „Zokusho“ ist japanisch für „Fortsetzung“, somit passt der Titel schon einmal sehr gut zum zweiten Werk von The Defiants. Neben dem japanischen Titel lässt auch das Artwork im Manga-Style zuerst auf eine Band aus Japan schliessen. Aber Kenner wissen natürlich, dass sicher hinter The Defiants eigentlich alles Musiker der 80er Hardrock-Band Danger Danger verbergen. Warum Sänger Paul Laine (der kam damals für Ted Poley zu Danger Danger), Mainman und Multitalent Bruno Ravel, Gitarrist Rob Marcello sowie „Gast“-Drummer Steve West, welche allesamt bei Danger Danger aktiv waren, nicht wieder unter diesem Banner ein Album veröffentlichen, welches auch noch genau dem Sound der alten Band entspricht, wissen wohl nur die Götter. Eigentlich auch egal, schlussendlich zählt nur die Musik. Und „Zokusho“ ist wirklich eine ausgezeichnete Hard Rock-Scheibe geworden und dürfte neben Danger Danger-Anhängern auch Fans anderer Frontiers-Bands wie W.E.T., Vega oder Find Me begeistern. Sämtliche Songs sind extrem eingängig, hoch melodisch und fantastisch produziert. Am grössten ist die Hitdichte bei „Standing On The Edge“, „It Goes Fast“, „Stay“ sowie dem grossen Album-Highlight „U X’d My Heart“. Trotz glattgebügeltem Hochglanz-Sound und teils sehr poppigem Material bekommt auch die Leadgitarre immer wieder genug Spielraum und die Gesangsleistung von Paul Laine ist wirklich fantastisch. Das Album macht viel Freude und Anhänger der erwähnten Bands wissen was zu tun ist.

Michael
About Michael Vaucher 84 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply