SKYCLAD Re-releases auf Noise / BMG

SKYCLAD

The Wayward Sons Of Mother Earth
A Burnt Offering For The Bone Idol
Jonah’s Ark/Tracks From The Wilderness (2 CD)
Prince Of The Poverty Line
The Silent Whales Of Lunar Sea

Noise / BMG

Skyclad aus Newcastle im Nordosten Englands wurden 1990 von Martin Walkyier nach seinem Ausstieg bei den UK-Thrashern von Sabbat sowie Steve Ramsey (git.) und Graeme English (bs., beide auch bei der NWOBHM-Legende Satan aktiv und nach wie vor – im Gegensatz zu Sänger Walkyier – bei Skyclad dabei) zunächst als ein auf ein Album ausgerichtetes Projekt gegründet. Die Band wurde vervollständigt und nach dem ersten Album ging es auf Tour. Der Erfolg stellte sich ein und man machte weiter und weiter. Die vorliegenden Alben sowie die EP „Tracks Of The Wilderness“ sind in der Periode zwischen 1991 und 1995 erschienen und zeigen gut die Entwicklung von Skyclad auf. Das Debüt „The Wayward Sons of Mother Earth” war noch mehrheitlich Thrash Metal mit minimalen Folkeinflüssen, während sich die Band mit der Zeit nach und nach zum Folk-Metal hin entwickelte und als ein Wegbereiter von Bands wie Subway To Sally gilt. Auch die dominante Stellung der Violine zementiere den Ruf von Skyclad als eine sehr eigenständigen Band. Die beiden besten Alben dieser Wiederveröffentlichungen des Noise Records-Backkatalogs sind wohl der Zweitling „A Burnt Offering For The Bone Idol” (1992) mit tollen Songs wie “A Broken Promised Land”, “Spinning Jenny” und “The Declaration of Indifference” sowie die recht harte und düstere vierte Scheibe “Prince Of The Poverty Line” (1994) mit den Übersongs “Land Of The Rising Slum”, “A Bellyful Of Emptiness” oder “The One Piece Puzzle”. Zudem sind die bissigen, sozialkritischen Lyrics des grossartigen Martin Walkyiers zu nennen. Wie ist doch das Leben ungerecht – da hat man mit Skyclad eine wirklich visionäre am Start, doch den Erfolg fahren dann andere Folk-Metal Bands ein. Skyclad sind ein etwas vergessenes und nach wie vor aktives Juwel aus den 90er Jahren. Wer diese Truppe nicht kennt, hat jetzt die Chance, sich mit dem sehr empfehlenswerten Frühwerk von Skyclad auseinanderzusetzen.

Laurent
About Laurent 43 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply