SEX PISTOLS Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols (Deluxe Edition)

SEX PISTOLS Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols (Deluxe Edition)

SEX PISTOLS
Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols (Deluxe Edition)

Universal

 

lg. 1977 schlug das einzige Studioalbum der Sex Pistols – „Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ voll ein in der von üppigen Sounds und sogenanntem Art Rock fast schon gelangweilten und satt gewordenen (englischen) Musikszene. Die kurzen, mit sehr einfachen Riffs, harten Bassläufen, schnellem Drumming und dem kaputten Gesang von Johnny Rotten versehenen Songs strotzten von Rebellion, Angepisstheit und Provokation und hatten zum Ziel, dem Establishment in England den ausgestreckten Mittelfinger zu zeigen. So wurden Sex Pistols zum Mythos und Vorreiter der sich damals entfachenden Punk-Bewegung. „Never Mind The Bollocks“ als das bester Punk-Album aller Zeiten zu bezeichnen wäre schlicht und einfach vermessen, doch strotzt die Scheibe von Attitüde und gilt auch unter anderem als Wegbereiter für die simplen Heavy-Metal Songs der New Wave Of British Heavy Metal (alte Iron Maiden lassen grüssen). Die bekanntesten Hits sind die Singles „God Save The Queen“ und „Anarchy In The U.K.“ doch die restlichen Songs auf „Never Mind the Bollocks“ sind ebenfalls Klassiker. Man höre doch nur „Holidays In The Sun“, „No Feelings“, „Submission“, „Pretty Vacant“ oder die Hasshymne auf ihre frühere Plattenfirma „EMI“. Auf der vorliegenden Wiederveröffentlichung sind auf CD 1 die 12 Songs von „Never Mind The Bollocks“ in neu abgemischter Form enthalten, wobei der Sound nach wie vor etwas dünn ist. Dazu kommen vier B-Seiten Songs und unter anderem „No Feeling“ als B-Seite der ursprünglich eingestampften Version von „God Save The Queen“. Die zweite CD kommt mit 14 Live-Songs daher, davon 11 von einem Live-Gig 1977 in Stockholm. Die Qualität ist zwar nicht mehr als OK, doch sind diese Aufnahmen gute Zeitzeugen der damaligen Punk-Explosion. Wer diese Ikone des Punks noch nicht besitzt, kommt mit diesem Re-Release zu einem wertigen Package. Für Freaks gibt es noch eine Super Deluxe Edition (3 CD, 1 DVD, eine 7“ und diverse weitere Goodies), was bei einer Band wie Sex Pistols fast etwas zynisch anmutet, basierte doch vieles auf einer Self-Made Attitüde bei Johnny Rotten, Steve Jones und Konsorten.

Hanns
About Hanns Hanneken 526 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.