MILITIA Strength And Honour

MILITIA
Strength And Honour

Eigenpressung

 

lg. 1985 haben die Texaner von Militia mit der EP “The Sybling” eine der grössten Raritäten der Metal-Geschichte veröffentlicht – genau hundert Stück sind davon gepresst worden. Vor drei Jahren haben sich die Progressive-Power-Metaller ein Herz genommen und alle alten Songs inklusive Demo-Tracks auf einer Compliation namens “Released” veröffentlicht (auch als toll aufgemachte LP erhältlich). Nun liegt ein brandneues Album namens “Strength And Honour” vor und somit die ersten neuen Songs seit 25 Jahren. Wenn auch Sound und Produktion ziemlich mies sind (insbesondere der Schlagzeugsound), lassen die Songs jeden Kenner des Texas-Metals sofort einen Freudentanz veranstalten. Mit wahnsinnigen Gitarrenriffs und –soli, abrupten Rhythmuswechseln sowie sehr hellen und spitzen Vocals mit geilen Gesangslinien (Mike Soliz, ex-Watchtower) sind alle Trademarks des legendären Texasmetals enthalten. Man höre da nur “A Call To Arms”, “The Judas Dream” oder auch “Onslaught”. Pate standen hier offensichtlich Helstar zu “Remnants Of War”-Zeiten. Zu beziehen ist diese super CD über die MySpace-Page von Militia: www.myspace.com/militiatexas

Hanns
About Hanns Hanneken 527 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.