KING AUTOMATIC Lorraine Exotica

KING AUTOMATIC Lorraine Exotica

KING AUTOMATIC

Lorraine Exotica

Voodoo Rhythm Records

 

  1. Die königlich automatische Ein-Mann-Show King Automatic gibt sich wieder die Ehre. Nach dem etwas morbiden «I Walked My Murderous Intentions Home» (2007) und seiner blauen Phase («In The Blue Corner» von 2009) präsentiert sich die französische Lärmigkeit auf seinem neuen Werk auch mal exotisch (ohne Baströcken selbstredend). Dazu hat er sich aber, zumindest auf Tonträger, Unterstützung geholt. Bläser, ein Banjo und gesangliche Unterstützung erweitern auf «Lorraine Exotica» die üblichen Garagenrock- und Kratz-Blues-Eskapaden mit exotischem Strandbar-Flair, spanischer Ausgelassenheit, dezenten Reggae-Grooves, Rocksteady, französischem Yé-yé -Beat (France Gall auf jeden Fall) und sanft schmeichelndem Easy Listening. Das volle Leben. Nur ein wahrer König weiss das adäquat in Szene zu setzen.
Hanns
About Hanns Hanneken 529 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.