KAURNA CRONIN Make Light

KAURNA CRONIN
Make Light
Self-Released

Der aus Adelaide, Australien, stammende Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist Kaurna Cronin offeriert auf seinem neuen Werk positive Impulse. Nicht umsonst heisst das Album «Make Light». Das CD-Cover kann übrigens so aufgestellt werden, dass bei Tageslicht Licht durch die Löcher scheint / dringt. Diese positiven Impulse können wie in der Single «Con Artist» einfach sorg- und bedeutungslose Töne sein: «Hum Dum Bim Baa Do. Hum Dum Bim Baa Do. Hum Dum Bim Baa Do Di». In «Hold On You, & Me» beschwört er die Kraft des Lichtes: «The Light Lasted Longer. Even On The Dark Days. » «Everybody Wants» thematisiert das manigfaltige Streben des Menschen: «Everybody Wants Their Freedom. Everybody Wants Control. Everybody Thinks If You Give It All You Get It All Returned. Everybody Wants To Feel, Feel Like The Original One. Everybody Wants, What Everybody Wants. Everybody Wants, What Everybody Wants. What Everybody Wants. Everybody Wants A Life Of Love And A Love Life But You Can’t Have Both» Liebe, mit einem zuweilen poetischen Zugang, wird auch in «Eraser» thematisiert: «You’re The Ink Unto My Paper. I’ve Tried, I’ve Tried, I’ve Tried». Und in «Childish Things» bittet Cronin gar um Vergebung für sein zuweilen kindliches Verhalten. Das Licht dringt mit Tiefe durch die Löcher / Zugänge des Lebens. Der entspannte und beruhigende Indiepop und -folk, der den elf Songs auf «Make Light» zugrunde liegt, mahnt neben anderen an die späten Go-Betweens und Paul Kelly. Zurücklehnen und entspannten. 

Roebi
About Roebi 387 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply