HOLLOW HEARTS Travelling Songs

HOLLOW HEARTS
Travelling Songs
Westergaard

Wer eine Reise tut, der kann was erzählen. Die norwegischen Hollow Hearts singen lieber darüber. Ihr zweites Werk nach dem Debüt «Annabelle» (2018) ist Konzeptalbum über das Reisen. Reisen wird beim Quartett um die beiden Sängerinnen und  Ida Løvheim und Ida Karoline Nordgård, die auch für einen Grossteil der Songs verantwortlich sind, aber weit gefasst. Dazu gehören auch Stürme im Leben, die einem vielleicht auf neue Wege bringen und auch Neustarts. Im an Fleetwood Mac mahnenden «Trainriding» erkennen Hollow Hearts, dass es manchmal besser ist, alleine zu sein. In «Leaving Day» stellen sie fest, dass, was sich für einem selbst richtig anfühlt, nicht für alle richtig sein muss. Und im leisen folkigen Abschluss zeigt sich eine gewisse Enttäuschung: «Early Promises, Morning Hope Lose Their Meaning, I Have Heard It All Before.» Die sieben Songs sind atmosphärisch und vielschichtig in Szene gesetzt, wie auch die Geschichten verschiedenartig sind.

Roebi
About Roebi 153 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply