HAREM SCAREM Change The World

HAREM SCAREM
Change The World
Frontiers Records

mv. Harem Scarem haben seit den frühen Neunzigern schon eine grosse Anzahl echt toller Platten veröffentlicht. Mit dem ganz grossen Erfolg hat es leider nie so richtig geklappt, was aber nie an der Qualität ihrer Musik lag. Ein schlechtes Album von Harem Scarem gibt es nämlich nicht und die Kanadier stehen auch mit «Change The World» wieder für Melodic Rock oberster Güteklasse. Die Band schafft es einfach, völlig ohne Kitsch die herrlichsten Melodien in gradlinige Ohrwürmer zu verpacken. Die Liste an Volltreffern auf diesem Album ist extrem hoch, man könnte fast jeden Song als Anspieltipp nennen. Als kläglicher Versuch nenne ich trotzdem mal die mit grossartigen Hooks verzierten Hits «In The Unknown», «Swallowed By The Machine», «Aftershock», «Searching For Meaning» sowie den Titeltrack. Abgesehen von der wunderschönen Ballade «No Me Without You» sowie dem leicht balladesken «Mother Of Invention» sind die Stücke mit sehr druckvollen Gitarren versehen und weit weg von Plüsch. Aber irgendwie haben sie es auch geschafft, den Sound nicht allzu modern zu gestalten, es klingt einfach zeitlos. Und nicht zu vergessen Harry Hess, der einmal mehr bemerkenswert bei Stimme ist und hier in Hochform brilliert. Das passend umgesetzte, schöne Artwork veredelt diesen Longplayer, der in der Diskografie der Band ganz weit oben angesiedelt werden muss.    

Michael
About Michael Vaucher 99 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply