H. HAWKLINE In Earnest

H. HAWKLINE
In Earnest
Heavenly Recordings

Nach dem feinen Indiepopalbum «I Romanticize», das der walisische Sänger und Songwriter und Radio- und Fernsehmoderator Huw Evans mit Band aufgenommen hatte, übt er sich auf seinem fünften Werk in Reduktion. «In Earnest» versammelt grösstenteils Songs von «I Romanticize» (2017) und «In The Pink Of Condition» (2015), fast alle reduziert auf Stimme und Gitarre. Nur im «Intro» und dem wunderschönen Abschluss «Last Thing On Your Mind» kommt ein Piano zum Einsatz. Zuweilen klingt das Ganze ziemlich Lo-Fi («Lovely Life To Leave» & «Spooky Dog»). Manchmal auch etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn man die Originalversionen kennt. Manche Songs klingen wie hingeworfen. Nach mehrmaligem Hören eröffnet sich aber zumindest der Charme einiger Songs. Und die reduzierte Version vom bereits erwähnten «Last Thing On Your Mind» klingt definitiv besser als die auf «I Romanticize».

 

Roebi
About Roebi 149 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply