FRÈRE Void

FRÈRE

Void (Popup Records)

rp Die aus Bochum stammenden Frère sind keine Brüder, aber zumindest Brüder im Geiste von Bands und Künstlern wie José Gonzáles, The Acorn, Owen Pallet, William Fitzsimmons oder Efterklang. «Void» bietet mehrdimensionalen Indiefolk und –rock. Wobei der Auftakt, das «Intro», auch gut zum Soundtrack von «Mosquito Coast» (Film aus dem Jahre 1986 mit Harrison Ford) gepasst hätte. Gemein ist aber allen acht Songs ein ordentliches Mass an Atmosphäre, Nachdenklichkeit und Behutsamkeit, gestört zuweilen mit feinen Dissonanzen. Frère wollen den geneigten Hörer nicht mit Oberflächlichkeiten langweilen sondern in die Tiefe gehen. Dies gelingt dem Quartett (Frère ist übrigens das Pseudonym von Sänger und Songwriter Alexander Körner) immer wieder recht gut.

Roebi
About Roebi 138 Articles