FORTRESS Waiting For The Night

FORTRESS
Waiting For The Night
Sonic Age Records

mv. Der Bandname Fortress ist mehr als beliebt, so gibt es haufenweise Bands welche unter diesem Banner Platten veröffentlichten (auf der Internetseite Metal Archives werden sagenhafte 18 Metalbands mit dem Namen Fortress gelistet). Dies hier ist nicht etwa ein Comeback der Schweizer Metalband Fortress sondern eine Compilation von Songs der kalifornischen Fortress. «Waiting For The Night» fasst Songs der Band aus den Jahren 1984 bis 1988 zusammen. Einmal mehr haben wir die Entdeckung und Veröffentlichung dieser tollen, fast vergessenen Musik den unermüdlichen Metal Maniacs in Griechenland zu verdanken. Mit der Hilfe von Christine Tsaprouni (von der genialen «iScream»-Internet Radioshow) haben es Sonic Age Records geschafft, das Werk der US Metaller zu bündeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Und es lohnt sich wahrlich, L.A.’s Fortress zu entdecken, denn die Band hatte mit Ted Heath einen Klassesänger und spielte einen herrlichen Mix aus US Metal und härterem Hardrock mit epischen Anleihen. Am besten gefallen mir Fortress, wenn sie das Tempo anziehen und kräftig Gas geben wie beim Uptempo-Kracher «When Will The Fighting End» oder dem genialen Titelsong, welcher jeden US-Metal-Fan vor Freude strahlen lassen dürfte. Mit «Feel Your Touch» gibt’s aber auch eine schöne Ballade ohne jeglichen Kitsch, während zum Schluss mit «The Cycle Of Life» noch die grosse Epic Metal-Keule grandios geschwungen wird. Bei sämtlichen Songs werden im Gegensatz zu anderen US Metal-Scheiben Keyboards eingesetzt, meistens jedoch um die epische Atmosphäre zu unterstreichen (was mehrmals an alte Warlord erinnert). Der Charme der 80er wird in jeder Note dieses tollen Albums versprüht, welches mit schönem Artwork, Lyrics, Fotos sowie zwei Bonustracks aufgepeppt wurde. Da es sich nicht um Neuaufnahmen handelt, ist der Sound trotz Remastering meist recht bescheiden und etwas dünn, aber dafür authentisch und passend zu diesem Old School Metal-Release.

Michael
About Michael Vaucher 120 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply