ERIK FASTÉN 10 Songs

ERIK FASTÉN
10 Songs
Adore Music

Der Schwede Erik Fastén ist ein Hansdampf-in-vielen-Gassen. Zuhause in Göteborg spielte er Klassik, Jazz und auch mal Punkrock. Seit einiger Zeit ist er solo unterwegs. Sein Debüt heisst kurz und schmerzlos «10 Songs». Als Basis haben die zehn Tracks in sich gekehrten Indiefolk mit oft gehauchtem Gesang, was zuweilen an Nick Drake, Polar oder einen Elliott Smith mahnt. Erik Fastén’s breite Vergangenheit hat selbstredend Eingang in die Songs gefunden. «There Will Be Blood» offenbart jazzige Einflüsse. Im Track «Devil’s Crossraod» kommen Streicher zum Einsatz. Im vielschichtigen «Dance For Me» gibt es gegen Schluss kratzige Gitarren. Und «Crack» und der Auftakt «Lights Out» sind eine Spur psychedelisch angehaucht. Seine reiche Vergangenheit hat wahrscheinlich auch dazu beigetragen, dass die zehn Song von Anfang bis Schluss durch eine dichte Atmosphäre faszinieren.

Roebi
About Roebi 137 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply