EAV Was haben wir gelacht

was_haben_wir_gelacht

EAV

Was haben wir gelacht

Sony Music

 

hef. Angehängt zum Titel “Was haben wir gelacht…” heisst es weiter “…(“verdächtige Larifaritäten ausdrei Jahrzehnten”). Genau so lange machen die intellektuellen Blödel-Österreicher Musik, zumeist ohrwurmige Melodiesongs mit queren und teils politisch höchst unkorrekten Texten. Es ist kein neues Album, sondern ein Raritäten-Album mit 18, wie sie selber schreiben, “nach-mitternächtlichen Geniestreichen, nonsensale Rohprodukten mit skurrilen Kurzgeschichten, die ursprünglich eigentlich gar nicht zum Veröffentlichen gedacht waren.”

Ob in Ermangelung neuer Ideen oder einfach, weil sie Spass daran haben, sind Chef-Texter Thomas Spitzer, Sänger Klaus Eberhartinger & Co. bereit, ihre musikalischen Absonderlichkeiten der Öffentlichkeit zu gönnen. Ob sie in der Cannabis-Gemeinde die heilige Maria-Huana anbeten, in Titeln wie “Barbie” (zum Thema Magerwahn),  “#*ck Dich” oder “Der blöde Hein” vom Leder ziehen: zuweilen bleibt kein Auge trocken. Es ist der pure, rohe Charme der ungeschliffenen, meist unbearbeiteten One-Take-Originale, welche die Band auch diesmal zum Erlebnis machen. Es darf wirklich gelacht werden…

Hanns
About Hanns Hanneken 559 Articles
Hanns, der Gründer von TRACKS, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.