DYLAN RODRIGUE Cat’s Game

DYLAN RODRIGUE
Cat’s Game
Bad Paintings

Der in Los Angeles ansässige Dylan Rodrigue hatte 2016 mit «Last Ditch Retreat» ein Tribute-Album mit Vic-Chesnutt-Songs aufgenommen. Der Einfluss des 2009 verstorbenen Chesnutt ist auch in der Musik von Rodrigue zu hören. Gerade die brüchigen Folk-Songs wie der Auftakt «White Moon», «It’s So Funny» oder der Abschluss «Living In Color» mahnen an Chesnutt. Der 26-jährige Rodrigue bezieht seine Inspiration aber auch aus anderen Quellen. Auf seinem sechsten Werk nach der EP «Scrimp» (2018) finden sich ebenso Anleihen an Elliott Smith. Gerade «Self-Love» und auch «If You’re Not My Lover» erinnern an den 2003 aus dem Leben geschiedenen Smith. «The Money Game», hingegen, ist eine punkige Power-Pop-Beat-Nummer. In «Minimize The Damage» wird eine gewisse Nähe zu Neil Young offenbar. Und «Living This Way» ist eine melancholische, Piano basierte Ballade mit der Zeile « I’m Sick Of Being Broke All The Time». Talent hat Dylan Rodrigue schon mal…

Roebi
About Roebi 122 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply