DARE – Road To Eden

DARE
Road To Eden
Legend Records

mv. Auf Darren Wharton ist einfach Verlass. Nach sieben Alben, welche von seinen Fans verehrt und geliebt werden, ist ein neues Dare Album immer ein lang erwartetes und heiss ersehntes Ereignis. Der ehemalige Thin Lizzy-Keyboarder lässt sich immer sehr viel Zeit für das Songwriting und ein neues Studioalbum. «Road To Eden» ist erst das achte Studioalbum seit dem Debutalbum von 1988. Dafür gibt es nur wenige Musiker, welche mit so viel Leidenschaft, Gefühl und Passion zu Werke gehen. Songs hervorzuheben ist bei Dare genauso sinnlos wie darüber zu diskutieren, ob das neue Werk nun wieder rockiger geworden sei oder nicht. Die zehn Perlen auf «Road To Eden» sind einfach wieder Dare pur, mal etwas rockiger, mal hoch melodisch, mal verträumt, mal folkig und oft einfach wunderschön. Musik zum Geniessen, Musik zum Träumen, Musik zum Abschalten von Stress oder Sorgen. In der musikalischen Welt von Dare kann man sich verlieren und vor dem geistigen Auge über die herrlichen Landschaften und Klippen Irlands gleiten. Darren singt wie immer voller Hingabe, während sein «partner in crime», Vinny Burns (Ten) mit wundervollen Leads und Soli glänzt, welche ab und zu den unsterblichen Gary Moore aufblitzen lassen. «Road To Eden» ist somit ein weiterer Meilenstein in der Diskografie von Dare und wird jeden Anhänger begeistern. Lasst euch dieses Juwel in einer Welt voller Plastik und Oberflächlichkeiten nicht entgehen. Musik, die unter die Haut geht und das Leben für 42 Minuten zu einem besseren Ort macht.

Michael
About Michael Vaucher 133 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply