CHRISTINA MARTIN Impossible To Hold

CHRISTINA MARTIN
Impossible To Hold
Tonetoaster Records

Die in Kanada beheimatete Amerikanerin Christina Martin hat schon einige Preise eingeheimst. Ihr zweites Werk «Two Hearts», beispielsweise, erhielt gleich zwei Auszeichnungen (Music Nova Scotia Pop Recording of the Year & Music Nova Scotia Female Artist Recording of the Year). «Impossible To Hold», ihr aktuelles und sechstes Album und liefert einmal mehr Argumente, wieso Martin wahrscheinlich auch in Zukunft Auszeichnungen erhalten wird. Die zehn Songs, musikalisch irgendwo im Rock, Pop, Americana und etwas New Wave beheimatet, glänzen durch Atmosphäre, Tiefgang, musikalische Offenheit, textliche Herausforderungen und eine nie anbiedernde Eingängigkeit. Auffallend ist Martin‘s gesangliche und zuweilen auch musikalische Nähe zu den Motels und deren Sängerin Martha Davis. Gerade der Auftakt «Impossible To Hold» mahnt an den Sound der Motels. Das elektronisch gefärbte, anfänglich unspektakuläre «Always Reminding» gefällt mit einem feinen Chorus. «Foreign» überrascht / irritiert mit störrisch kratzigen Gitarrenriffs und Textzeilen wie «No One Can Ease My Pain. Until I Have Something To Feel.» «Impossible To Hold» endet aber mit dem leisen und spartanischen Herzschmerzlied «Lay You Down»: «I Know You Have To Go. I Don’t Want To Say Goodbye.» Berührend.

Roebi
About Roebi 83 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply