BULLET Dust to Gold

BULLET
Dust to Gold
Steamhammer / SPV

mv. Die Rock’n’Roll-Bande aus Schweden namens Bullet ist nach etwas längerer Zeit mit einem neuen Album und neuer Plattenfirma wieder am Start. Das sind aber auch schon die einzigen Änderungen was Bullet anbelangt. Ansonsten hat sich bei den Jungs rund um Sänger Hell Hofer genau gar nichts verändert, was nicht erstaunt. Genau wie bei ihren Vorbildern AC/DC und Accept sind die Grenzen relativ eng gesteckt, was natürlich auch am immer noch krassen wie unverkennbaren Gesang Hell Hofer’s liegt. Diese kreischende Mischung aus Brian Johnson und Udo Dirkschneider ist aber auch längst ein Markenzeichen der Band geworden, genauso wie der legendäre Bulletbus, welcher es beim neuen Album jetzt sogar aufs Frontcover geschafft hat. Ansonsten gibt’s auf „Dust To Gold“ wieder jede Menge Rock’n’Roll, gute Laune und metallische Mitsing-Hymnen für die nächste Metalparty. Verfeinert wird das Menu neben der vielen AC/DC-, Accept- und Judas Priest-Anleihen mit einigen tollen Twin-Leads, einer gehörigen Portion Dreck und Strassenstaub sowie einer tollen Old School-Produktion. Als Empfehlung zum Reinhören am besten das treibende „Highway Love“, das stählerne „Screams In The Night“, den leicht epischen Titeltrack sowie den grossen Hit der Platte „Fuel The Fire“ anchecken. Bullet sind aber in erster Linie eine bärenstarke Liveband und ich denke, die neuen Songs werden sich erst auf der Bühne mit viel Schweiss und Bier und in ohrenbetäubender Lautstärke richtig in Gold verwandeln.

Michael
About Michael Vaucher 54 Articles
Michael Vaucher schreibt seit 2011 für's TRACKS Magazin im Bereich HardRock/Heavy Metal. Zudem ist er der Gründer der Schweizer Metalband EMERALD, welche seit 1995 aktiv ist und bereits 7 Alben veröffentlichte.

Be the first to comment

Leave a Reply