BROTHER GRIMM Home Today, Gone Tomorrow

Brother Grimm - Home Today, Gone Tomorrow

BROTHER GRIMM
Home Today, Gone Tomorrow
Noisolution Records

Grimm steht beim deutschen Künstler Dennis Grimm mehr für grimmig statt märchenhaft. Der aus Berlin stammende Grimm leuchtet auf «Home Today, Gone Tomorrow» die Schattenseiten, die dunklen Ecken und die Abgründe des Lebens aus. Die acht Songs, irgendwo zwischen Folk-Noir, Elektronik, Experiment, Bluesrock-Noir, schleppen sich zuweilen dahin wie (lebens)müde Zeitgenossen. Die Stimme ist in den Hintergrund gemischt, als käme sie aus den Untiefen, die sie besingt. Manchmal kratzen die Gitarren in den Gehörgängen als wollten sie Wunden hinterlassen. Manchmal reibt sich ein unkontrolliertes Tenor-Saxophon an einer stoischen Gitarre. Manchmal zwingt experimentelle Schwermut den Hörer in die Knie, wie in «The Black Lodge». Und «Still Afraid Of Germany» klingt gegen Schluss gar so überwältigend wie «Fall Of Saigon» von This Heat. Nicht immer ist man bereit für solch eine Dichte / Wucht / Schwere / Tortur.

Roebi
About Roebi 72 Articles

Be the first to comment

Leave a Reply