ROCK AM RING – 30 Jahre sind nicht genug

CHRISTOF GRAF
Rock am Ring
30 Jahre sind nicht genug
Hannibal Verlag

hh. Das Rock am Ring Festival gehört zu den grössten, erfolgreichsten und etabliertesten Open Airs Deutschlands und ist seit 30 Jahren feste Adresse für zigtausende Rock- und Popfans aus der ganzen Welt. Autor Christof Graf hat praktisch jede Ausgabe besucht und in Bildern festgehalten, die er hier in einem dicken, grossformatigen Buch veröffentlicht. Christof Graf ist ein durchaus passabler Fotograf, somit gibt es generell an den abgedruckten Fotos nichts zu meckern. Zudem ist er ein Freund von Statistiken und liefert hier zu jedem am Nürburgring gelaufenen Festival Fakten wie Band-Line-Ups (leider oft unvollständig), Bühnengrössen, Auf-/Abbauzeit, Anlagen, Besucherzahlen etc. Wen das interessiert, der bekommt hier jede Menge Stoff. Unterhaltungswert hat das aber keinen. Womit wir beim Thema wären. Graf hat es mal wieder geschafft (wie auch in der im TRACKS rezensierten Joe Cocker Biografie) grossspurige Anpreisungen wie „zahlreiche Anekdoten“ und „alle Bands, alle Fotos, alle Skandale“ nicht einzuhalten bzw. diese Anekdoten (z.B. „wie Bono sich auf dem Boxendach verlief“) in zwei, drei Sätzen abzuhandeln, womit auch hier jeder Unterhaltungswert im Keim erstickt wird. Von Skandalen im Sinn des Wortes schon gar keine Spur. Dafür präsentiert sich Graf als ausgesprochener Selbstdarsteller mit einer gehörigen Profilneurose, nachzuempfinden durch deine unzähligen Fan-Fotos der Marke „Ich und der Star“. Ausserdem war dieses Buch wohl auch ein willkommener Anlass für ihn sein Fotoarchiv zu plündern und der staunenden Welt zu zeigen, wen er schon alles vor der Linse hatte, denn einen anderen Grund für das Abbilden von jeder Menge Acts und Künstlern, die nichts mit dem Rock Am Ring zu tun hatten (werden hier als „standen auf der Wunschliste“ bezeichnet) gibt es wohl nicht. Christof Graf ist Professor für Marketing, Medienwirtschaft & Management und Publizist für Hörfunk-, Print- und Online-Medien. In diesem Bereich mag er durchaus ein Koryphäe sein, als Autor spannender, unterhaltsamer Literatur sind seine Qualitäten allerdings sehr überschaubar. Wer aber gerne Fotos anschaut und an Festivals und dazugehörigen Hintergrundfakten interessiert ist, wird mit „Rock am Ring“ gut bedient.

About Hanns 517 Articles
Hanns, Herausgeber und Chefredaktor, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.