RAVEN Rock Until You Drop – A Long Days Journey

raven-rock-until-you-drop-a-long-days-journey-promo-cover-pic

RAVEN

Rock Until You Drop – A Long Days Journey (DVD)

SPV / Steamhammer

 

mv. Auf der Innenseite dieser DVD steht geschrieben: „This is it… the holy grail for you RAVEN lunatics!”. Damit wird der Nagel genau auf den Kopf getroffen. Diese liebevolle drei Stunden lange Rockumentary zeigt die History der ewigen Underdogs aus England von Anfang bis heute und kann durchaus mit dem sehr erfolgreichen Film über Anvil verglichen werden. Auch hier hat eine Band Geschichte geschrieben und viele der heutigen sehr grossen Legenden beeinflusst, es schlussendlich aber nie zum Durchbruch oder wirklich grossen Erfolg geschafft. Die Dokumentation führt den Zuschauer durch alle Schaffensphasen der Band, von den doch einigermassen erfolgreichen Anfangsjahren, über eine leicht kommerzielle Phase in den 80ern bis hin zu dem Underground- und Kultstatus den die Briten nun heute innehaben. Die beiden Brüder Mark und John Gallagher sowie Drummer Joe Hasselvander sind dabei gnadenlos offen. Dies wirkt extrem sympathisch und ist auch immer sehr unterhaltend. Zusätzlich werden jede Menge alter Liveaufnahmen und Fotos eingestreut und es gibt Interviews mit alten Weggefährten wie Lars Ulrich (Metallica), Gene Hoglan (Dark Angel), Chuck Billy (Testament), Mantas (Venom), Lips (Anvil), Dave Ellefson (Megadeth), Udo Dirkschneider (ex-Accept), Dee Snider (Twisted Sister) oder Ron Quintana (Kult Rock DJ aus San Francisco). Höhepunkt sind für mich die Anekdoten zur legendären „Kill Them All For One Tour” (wo Raven mit den noch blutjungen Metallica Boys als Support auf grosser US-Tour waren) sowie die Anekdoten von Starproduzent Michael Wagener, welcher damals einige der grossen Raven Klassiker produziert hatte und heute noch mit sichtlich viel Freude von damals erzählt. Die Liveaufnahmen zeigen eindrücklich, welch enorme Spielfreude, Power und Energie Raven auf der Bühne immer wieder entfachten. Die zweite DVD dieses viereinhalbstündigen Packages enthält dann auch noch zusätzliche und voll ausgespielte Livevideos sowie viel weiteres Interviewmaterial. Als einziges echtes Manko muss ich leider noch aufführen, dass es keine deutsche Untertitel gibt auf dieser DVD, was bei der teilweise schlechten Tonqualität der Interviews noch mehr ins Gewicht fällt. Echt schade und unverständlich in der heutigen Zeit. Da hat man sicher am falschen Ort gespart. Ansonsten ist dies aber eine tolle Zeitreise in die Anfangstage des Heavy Metal und ein schönes Geschenk an die Fans von Raven, welche hier die absolute Vollbedienung erhalten. Dicke Kaufempfehlung nicht nur für Fans der NWoBHM-Legende !

 

About Hanns 518 Articles
Hanns, Herausgeber und Chefredaktor, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.