ELUVEITIE – Aderlass

– Merlin Sutter, Anna Murphy und Ivo Henziv
verlassen die Band

Die Folk Metal-Superstars ELUVEITIE haben angekündigt, dass Merlin Sutter (drums), Anna Murphy (vocals) und Ivo Henzi (guitar) die Band verlassen werden. Die letzte Show mit diesen drei Bandmitgliedern wird das Fortarock Festival in Njimegen (NL) sein. Die Band bestätigt allerdings, dass alle zugesagten Shows mit Ersatzmusikern gespielt werden, bis dann die neuen Bandmitglieder vorgestellt werden.

Dazu wurde folgendes Statement veröffentlicht:
“Mit schwerem Herzen müssen wir leider mitteilen, dass Eluveitie bald einen neuen Wandel durchlaufen wird.
Wir haben uns dafür entschieden, uns von unserem langzeitigen Schlagzeuger Merlin Sutter zu trennen. Als Konsequenz dazu haben sich seine engen Freunde Anna Murphy und Ivo Henzi leider ebenfalls dazu entschieden, Eluveitie zu verlassen.
Wir haben uns alle in den letzten zehn Jahren weiterentwickelt – nicht nur als Band, sondern auch als Individuen. Und wir haben uns zum Teil nun mal in andere Richtungen entwickelt. Wir haben andere Vorstellungen was unsere Ziele, Wünsche und Ideen angeht.  In den letzten Jahren mussten wir uns alle gewissen zwischenmenschlichen Herausforderungen innerhalb unserer Band stellen. Doch anstatt, dass es uns zusammengeschweißt hat, gab es immer wieder Spannungen zwischen uns und unsere Interessen gingen immer weiter auseinander. Dadurch haben wir gemerkt, dass wir zu etwas geworden sind, was wir nicht werden wollten und dass wir uns von dem distanziert haben, zu dem Eluveitie einst bestimmt  war – eine Band zu sein, eine Familie, eine leidenschaftliche und tief verwurzelte Gruppe von Musikern, in der unser Herzblut frei fließen kann!
Eluveitie sollte immer für „Rock’n’Roll“  stehen, für Leidenschaft und dafür, Verbreiter des keltischen Spirits zu sein.
Doch innerhalb der letzten Jahre sind wir von diesem Weg abgekommen, was alles andere als gut ist.
Jeder einzelne von uns ist definitiv ein leidenschaftlicher Musiker, doch in dieser Konstellation innerhalb unserer Gruppe haben wir das Gefühl, uns eher gegenseitig zu behindern und aufzuhalten, anstatt uns zu inspirieren. Darunter leidet die Band schon seit einiger Zeit.
Somit sind wir in dieser schwierigen und schmerzhaften Situation angekommen. Durch die genannten Fakten scheint es uns unmöglich zu sein so weiterzumachen wie bisher und wir sind an dem Punkt angekommen, wo wir davon überzeugt sind, dass es besser wäre, getrennte Wege zu gehen.
Es war eine schrecklich schwere Entscheidung und sie ist uns auch alles andere als leicht gefallen. Sie war mit Tränen und blutenden Herzen verbunden.
Wir wissen dass es hart ist, dies zu akzeptieren und damit umzugehen – für jeden. Und wir wissen auch, dass es blöd ist, dass die Dinge sich so entwickelt haben.
Über den Fakt hinaus, dass es für uns persönlich schwierig ist emotional damit umzugehen, ist uns schmerzhafterweise natürlich auch bewusst, wie sehr das auch euch enttäuschen muss, unsere Fans… was das Ganze noch viel schwieriger für uns macht.
Wir werden uns trotz allem nicht im Streit oder im Hass trennen. Wir wünschen Merlin, Anna und Ivo weiterhin nur das Beste für ihre Zukunft und ganz viel Glück und Erfolg bei ihren folgenden musikalischen Projekten. Wir sind davon überzeugt, dass ihre musikalische Laufbahn weitergehen wird und auch davon, dass sie mit Sicherheit großartig wird. Und vielleicht werden sich unsere Wege in der Zukunft irgendwann doch noch einmal kreuzen, auf andere Art und Weise, zu anderen Voraussetzungen.
Für uns als Mitglieder von Eluveitie bedeutet dies nun ebenfalls einiges, womit wir zurechtkommen müssen.
Wir möchten es allerdings nicht als einen erneuten line-up Wechsel ansehen!
Für uns bedeutet dies, uns selbst für eine Weile zurück zu ziehen um in uns hören zu können und um neue Kraft zu schöpfen, uns zurück zu besinnen. Wir werden wieder auf unseren Weg zurück finden und erneut das werden, was wir einmal waren!
Wir werden auch weiterhin die nächsten Shows mit Merlin, Anna und Ivo antreten. Ihre letzte Performance mit Eluveitie wird beim Fortarock Festival in Njimegen (NL) am 5. Juni stattfinden. Also solltet ihr eure Chance ergreifen und zu einer unserer Shows kommen!
Weiterhin werden wir euch Fans nicht im Stich lassen. Wir versprechen euch, jede bestätigte Show zu spielen! Wir werden mit zeitweisen Ersatzmusikern auftreten, bis unsere neues line-up fertig ist und wir versprechen, dass wir alles daran setzen werden, die bestmögliche neue Besetzung zu finden. Diese wird keineswegs ein „Ersatz“ sein – Merlin, Anna und Ivo sind einzigartig und nicht „ersetzbar“. Dennoch werden wir mit einem sehr starken line-up zurück auf die Bühne kommen – das ist ein Versprechen.”

About Hanns 517 Articles
Hanns, Herausgeber und Chefredaktor, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.