DAVID MYHR Soundshine

DAVID MYHR
Soundshine

Lojinx / Irascible

 

rp Der Schwede David Myhr war Mitglied der in Power-Pop-Kreisen hochverehrten Merrymakers, die mit ihren beiden Alben («No Sleep ’til Famous» und «Bubblegun») vor allem in Japan Erfolge feiern durfte.

Nach der Auflösung der Merrymakers 2010 ist «Soundshine» sein erstes Soloalbum. Die zwölf Songs zeigen ihn offener und vielfältiger als mit den Merrymakers. Die Single «Looking For A Life», beispielsweise, erinnert bezüglich Leichtigkeit der Gitarren an The Cure und ihr «Friday I’m In Love». «Wanderlust» würde gut zum Repertoire von Katarina And The Waves passen. Da und dort sind Beach-Boys- Chöre zu vernehmen. Und im Abschluss «Ride Along» darf es eine im Chaos endende Mischung aus ELO, Jellyfish und Beatles sein. David Myhr umschifft  dabei elegant zu offensichtliche Bezüge. Die Inspiration versteckt sich zuweilen im Detail. Der Schwede beweist mit  «Soundshine» aber einmal mehr ein untrügliches Händchen für zeitlos tolle Popsongs.

About Hanns
Hanns, Herausgeber und Chefredaktor, ist der CH-Musikszene seit den 80er-Jahren als Produzent, Musiker und Redaktor eng verbunden. Er war jahrelang Chefredaktor des Schweizer Musikmagazins MUSIC SCENE, des deutschen Magazins MUSIK SZENE und arbeitete für u. a. MUSIK EXPRESS, METAL HAMMER.